Eiffel Turm zum ersten mal realisiert

Eiffel Turm zum ersten mal realisiert - LUMINARIE DE CAGNA(SEBASTIANO)
 
Eiffel Turm VALENCIA 2012

Die Struktur wurde in weniger als zwei Jahren gebaut, von 1887 bis 1889, während des Zweiten Industriellen Revolution und gilt weiterhin als eines der Beispiele der Baukunst als den aussergewöhnlichsten betrachtet, ist fraglos einer der repräsentativsten Wahrzeichen von Paris in der ganzen Welt. Seine Bedeutung ist im Laufe der Jahrhunderte gewachsen: Zeuge auf den ersten, den Fortschritt der Menschheit als je zuvor mit der Industrie die Auswirkungen auf die Welt der Kunst, es hat zusätzliche Bedeutung für den Aufbau der Landesverteidigung und schliesslich ein Symbol für eine Nation und Touristenattraktion. Der majestätische Bau liegt an der Basis von viergewölbten Säulen, die zur Unterstützung der Struktur verbunden sind, verjüngt sich nach oben gebildet und besteht aus drei Plattformen wo einen grossen Standpunkt. Seit 2000 ist der Turm von 352 Lichter beleuchtet, und am Abend funkelt es in jede Stunde mit 20.000 Blitzleuchten, die eine sehr beeindruckende visuelle Effekte hat.


Technischer Bericht

Traditionelle Kunst der Lichter
 
Falla Sueca

Literato


Azorin

Valencia 2011



Die Strukturen und Techniken für die Nutzung der Firma De Cagna, werden immer genial und revolutionär auch die Inspiration für das Design von neuen Projekten ist in die Zukunft projiziert, nicht nur für die Verwendung von sauber und modernen Licht, aber vor allem dank der Erfindungsgabe von Künstlern wie De Cagna, die nie aufhören zu überraschen, lassen platz zu grossen Unternehmen von unwahrscheinliche Ausführung.
Konkretes Beispiel für die anhaltenden Fortschritte bei der Darstellungen, die wiederum  zur Verwirrung und Verwunderung unter den Menschen führt ist zweifellos die Einstellung für die berühmten "Fallas Sueca" 2011 in Valencia.
Ein Sciencefiction als Eingang zum Gebäude es gibt Farben und exzentrischen Formen, es  erheben sich vier mächtigen Türmen zu den Höhen (von 14.10m bis 18,10 m) in Richtung Zentrum des Giebels, geschlossene von der höhere Loggia  (20,60 m) zu den "hypothetisch" Fassade eines majestätischen Schlosses strahlt nur LED-Licht.
In der Mitte unter den Armen durch komplizierte geometrische Formen gerahmt, ist  die Eröffnung eines Tunnels mit drei Schiffen Licht erlöst in Form von Zeit, da die drei identische Kreise sich überschneiden. Etwa 106m lang (mit der Fortsetzung eines eleganten Spalier bis 23,50 m) die Struktur ist ein idealer Bezug auf Einstein-Rosen-Brücke oder Raum und Zeit Tunnel, die illusorische Idee in den frühen zwanzigsten Jahrhunderts hat  ein Schwerpunkt Tunnel entwickelt, die geht von einem Punkt zu einem anderen des Universum und sie lassen es schneller als das Licht gehen, um den Abstand durch normale Raumfahrt Reise  nach wissenschaftlichen Theorien ist noch nicht bewiesen, diese Verknüpfung  kann möglicherweise eine Zeitreisen erlauben.    
Es stellte sich auf die Idee des Weltraums, im Hintergrund hat es 3 Sterne in der Nähe der drei Kreise des Tunnels, es hat eine Betonung der aussergewöhnlichsten perspektivische Ansicht.
Die Arbeiten an der Fassade ist komplett von hellblau mit einem Hauch von der gleichen Farbe entlang der Bögen zu halten, den dem gesamten Ausstellungsraum, die Farbwahl, die gut mit dem weissen Eis der Vorhänge geht, stellte bedeckt macht man auch die Idee der unendlichen Raum, wo eine Reihe von Bällen und schimmernden dreidimensionale Tropfen, haben den Traum Bild eines offenen Tür auf dem Universum. Das gesamte Projekt besteht aus gut 176632 und 147200 microlichter LED-Lampen. Weitere zu beleuchten und einen Überblick über die Form des Platzes schräg von vier Kompositionen (von 19632 Glühbirnen) über 10 m hoch reichen konzentrischen Rosetten gemacht, auch hier ist der Kreis der sinnvollen Teil der gesamten Schöpfung, dem Kosmos, dem Unendlichen, die Idee des Übernatürlichen.
Erschwerende diesen Verweis in den beiden Seitenstraßen drei Bögen 9,50 m hoch und 8,40 m breit, symmetrisch in Bezug auf den zentralen Platz von 10500 Glühbirnen platziert.
Umgekehrt des Tunnels oben beschriebenen entfaltet entlang der zweiten Strecke Falla Sueca, einen langen Tunnel durch die Wiederholung von 12 Bögen, die für ca. 124 m endet mit einem Giebel 18m hoch weiter geführt gebildet. Es sind insgesamt 37674 Glühbirnen,es folgt auch der Stil der ersten Installation, freien Lauf zu Farben und neue Formen des Experimentierens, so wirkt nicht nur durch die monumentalen Eingang zu lernen allmählich Arbeit gegen die Mammuts des Tunnels, sondern auch den Hintergrund, Blick auf die Die gesamte Konstruktion vom Haupteingang, wo das Auge automatisch auf den äussersten Punkt des Fluges geführt ist, die Stromversorgung des Konzepts plant und unendlichen Weiten.
Das gesamte Objekt ist 258148 Glühbirnen und hat einen Verbrauch von etwa 250 kW, ist die Architektur unglaublich innovativ, Einschüchterungen und fast betäubt den Betrachter, der den ganzen Weg geht und vor allem Sie durch den Tunnel Struktur unglaubwürdig Raum und die Zeit hat die Idee des Seins in eine andere Welt gemacht, die Zeit zu einem anderen Kurs nehmen scheint, der enormen Grösse des Projektes, die Farbart skurrilen und anspruchsvoll dürfte die Idee einer vierten Dimension zu geben, als ob es gekreuzt tatsächlich ein paralleles Universum alles zu erstaunlich und fast unwirklich scheint .

die Geschichte der Festbeleuchtungen

die Geschichte der Festbeleuchtungen - LUMINARIE DE CAGNA(SEBASTIANO)


Eine Kunst Licht genannt
 

Es gibt Träume die Geschichte erzählen und Geschichten die Träume erzählen. Dies ist eine Geschichte, die Millionen von Menschen auf der Welt zum träumen bringt. Dies ist die Geschichte von Cesario De Cagna und seine Söhne, Giuseppe, Ermes, Boris und Herry. Zusammen gründen sie ein Unternehmen, dass streut das Licht im ganzen Planeten. Ihr Licht ist ein anderes Licht, unterschiedlich, künstlerisch. Es ist eine Kunst die Licht genannt wird. Ja,weil Cesario mit Giuseppe, Ermes, Boris, und Herry die L.C.D.C sind beziehungsweise ‘Luminarie Cesario De Cagna’ mit Firmensitz in Maglie, in Salento (Süd-Italien) . Sie sind die Lebenskraft eines Unternehmens von Vorbreitung seiner futuristichem Licht in der ganzen Welt. Der Licht ist der prinzipalische Objekt von der Firma.
Der wahre kreative Mittel zuständig die perfekte geometrische von Gebäude und von artistischen formen zu betonen. Der Licht von der De Cagna Luminarie zeichnet und modelliert räume, atmosphären, empfindungen. Es beeindrückt, es stellt ein imaginär voll von Nuancen, von diversen Bedeutungen, von Gedanken. Es ist ein Licht wo über die naturale grenzen des zeitraum geht, Es ist ein Licht wo es hinzubringt zum träumen lassen, dank zu suggestive berichte zwischen Licht und Architektur: zusammen damit das Licht ein süsses Gedicht wird und nicht nur eine blosse technische Funktion. Ein Licht wo entfernten Quellen hat, weil es als wichtigste und spezielle Kunst von den Apulien Urlaub  die luminarie genau dass- mit ‘Gallerien’, ‘Giebel’ ‘cassarmoniche’, ‘Kandelaber’, ‘spalliere’- plätze dekorieren , Kurse und Strassen des Landes an den Feiertagen. Eine Geschichte die Sie träumen lässt, sagt man. Eine lange Geschichte, dass im Jahr 1930 beginnte, wenn die Luminarie noch aus Karbid oder Öl waren, weil Sie keinen Strom verwendeten. Es war der grosse Meister Cesario wo die Strassen und Plätzen zum ersten mal beleuchtete, im Jahr 1965 mit dem Strom. Er flankiert dem Vater, er brachte eine natürliche Erneuerung in den Arbeitssystemen von den Luminarie , die blieben immer handgemacht, aber sie wurden prächtig dank der Zeichnung und die autonome Konstruktion. Einziges inspirations Motif : Barocken Lecce. Die Geschichte geht weiter im 1985, wenn Cesario vom Sohn Giuseppe flankiert wurde ,die Luminarie wurden in der ganzen Welt exportiert für religiose oder für zivile Veranstaltung, modenschauen, Vorbereitung der Geschäfte, Einkaufszentren und nicht nur. Innerhalb weniger Jahre, Cesario De Cagna, mit seinen Söhnen, wird Salento Botschafter in der ganzen Welt dank dem Einbau von Lichter in Houston Texas in Amerika, in Japan in Wakayama, Kobe und Tokyo, in Valencia, Holland, Paris, Istanbul, in Busan Südkorea, Daegu und Seoul, in Pyongyang in Nordkorea, in den beliebtesten Ständorten von Nord Italien wie das ’Viereck der Mode’ in Mailand. Und noch viele andere ständorte. Wie Taipei City (Hauptstadt und auch die grösste Stadt von Taiwan) wo das Unternehmen genannt worden war, um Strassen und Plätzen während des Chineschischen Neujahrs zu dekorieren, erreichung einer bestimmten Einstellung und im Namen der Tradition mit Bogen, rosetten und Kragen beleuchtet von tausende von bunten Lichtern, unterstützt durch die charakteristische Holzstangen. Eine Vorbereitung die sofort die Aufmerksamkeit der Chinesen eingefangen hat und vor den Medien die es auf Internet verweigten und im Tv und auch auf die Zeitungen die majestätischen dekorationen von der Salento’s Firma. Insbesondere, die L.C.D.C zeigt, und gibt das beste seiner Professionalität, in Eindhoven, Holland, für den ‘Glow Light Festival’ und in Valencia, in Spanien, für die ‘Fallas Sueca’. Hier, Professionalität, Meisterschaft, Kunst und Leidenschaft warden ein Ganze zum Emotionen ‘verschenken’ wo man nicht mit Wörtern beschreiben kann. Vorbereitung die in der Kunst Geschichte bleiben wird, vorbehaltlich object aller Nazionalen und Internazionalen Medien. Nicht nur in Valencia und Eindhoven, sondern auch in Salento insbesondere Scorrano, Heimat des ‘Dekorations Meister’ vom Salento. Da, jedes Jahr, vom 5 bis 7 July, zur Ehre von Heilige Domenica wird eine grosse Lichter Veranstaltung realisiert. Majestätischen und beeindruckende Strukturen von Lichtkunst beleuchten die Hauptstrassen und die Plätzen, locken Tausende von Besuchern und Touristen an. Die Edition vom 2010 für Cesario und seine Söhne, war das Jahr des wandels, Zeit um die Vorteile eines natürlichen ernten zu sammeln, je nach Bedarf,Entwicklung der traditionelle Arbeitsplätze, sondern immer im Gleichschritt mit der Zeit, abzeichnend mit viel Professionalität und viel Technologie. Die Vorbereitung wo realisiert wurde war majestätisch, beeindruckend, nie aufdringlich, im Gegenteil, fein,zart und elegante bestickte lichtgewebe, harmonische Farben auf Kandelaber und Kragen. Eine Konstruktion die in der Schule verwurzlet ist, aber das bringt uns zurück in die Kunst des Salento, unlösliche Verbindung, aber mit dem Blick zur Zukunft.
Dies ist die Geschichte, dass träumen macht, heute Millionen von Menschen in der ganzen Welt. Dies ist die Geschichte von Cesario, Giuseppe, Ermes, Boris und Herry, Künstler und Lichtenlehrer, grossen Profis wo mit Leidenschaft, Liebe und Widmung emozionen schenken, anregung und ‘Gedichte des Lichts’. Immer.

 - LUMINARIE DE CAGNA(SEBASTIANO)

Das Licht ist der Subjekt von unserer Firma, der wahre kreative Medium, dass in der Lage ist zu betonen und zu unterstreichen, die Geometrie von Gebäuden und Kunstformen, der aktive Gegenstand einer expressiven Sprache unterscheidlich moduliert und formbar ist. Es ist ein Zeichen voller Bedeutung, es kann eine Welt der Emotionen, Gefühle, Gedanken und Schwingungen vermitteln. Es ist ein wirkungsvolles Mittel der räumlichen und zeitlichen Expression von Anregungen, Aktionen und Stimmungen.Das Licht zeichnet und modelliert Räume, Atmosphären, tiefenstruktur als Hersteller von Orten,Zeiten und Berichte. Unser Ziel ist, die Beziehung zwischen Licht und Arkitektur zu ergründen, zwischen Licht und Kunst, jeder hilft der anderen sich zu enthüllen, und deshalb ist unser Unternehmen dazu in der Lage, es ist nicht nur poetisch und praktisch, sondern auch mit fähigen Künstler. Unsere Firma, ist immer auf Umweltschutz und Energiesparung aufmerksam, mit der Präsentation in Scorrano, dem 5/6/7 Juli, die neue 3-Led Lampe (erhältlich auch in 3 Leds), beenden wir den angefangenen Weg im 2006, Jahr in dem wir das erste mal (eine Gallerie) alles mit LED hergestellt haben, mit der Erreichung von wirklich unerwartete Ergebnisse, vor allem bezüglich der Helligkeit der Led-Licht, warmes Licht (warmes Weiss) und erreichte fast die gleiche Intensität der Glühlampe. So endete der Prozess der Entwicklung von 3 Led-Lampe, ein Prozess, der nicht abgebrochen wird, später aber mit der gleichen Aufmerksamkeit, beginnt der Prozess der Ersetzung der Glühlampe auf eigener Strukturen. Die neue Strukturen, wie der Turm von Pisa, dass in Scorrano vorgestellt wird, werden direkt die Led-Lampen installiert, während bestehende Anlagen ein wenig in einer Zeit aktualisiert werden, so dass wir im 2010, zur Vorbereitung von einer Veranstaltung oder einer Manifestation (Fest) alles mit Led gemacht wird, z.B. an einer Manifestation von 160.000 Lampen das mit der herkömmlichen Glühlampe erzeugt eine Leistungsaufnahme von 800 Kwt. ab 2010 sind wir in der Lage, mit der neuen Led-Lampe 70 Kwt. zu verbrauchen, ein Ergebnis dass in den Lichtern Sektoren vom Salento, neue szenarien öffnet die zuvor undenkbar waren, mit vielen kleineren Problemen bei der Umsetzung eines Ereignisses oder einer Ausstellung namens Fest angesprochen werden.

Eigenschaften der Led-Lampe :

Es behält die gleiche Form der alten Lampe, den betrieb mit der gleichen Stromnetz und auf dem gleichen Lampenhalter verschrauben, man kann es mit 14V verwenden nur mit einer kleinen änderung des Betriebs, löst damit das Problem der Sicherheit, ein weiters Problem, dass die Welt der Beleuchtung betrifft, der optische effekt ist definitiv besser, weil die Farben echt sind und nicht durch die Zugabe von farbigen Plastik hergestellt werden.

Vorteile der Led-Lampe :

Es hat eine längere Dauer (Glühlampe 4000 Std.- Led 70000 Std.) wartungsfrei, 90% weniger Energieverbrauch- leichte gebrauchsspuren- resistenter gegen Schäden dank der Birne aus Plastik.

NEUIGKEIT : Die Lampe wird von uns in Italien hergestellt.



 - LUMINARIE DE CAGNA(SEBASTIANO)




Wir haben neue Artikeln in unser Sortiment mit wirklich neuen einzigartigen Subjekten, insbesondere sind die Led-Artikeln erhöht, wo mehr die Umwelt respektieren, wo unsere Firma seit langem interessiert ist. Wir können auch personalisierte Artikeln herstellen, und erfüllen jede Anfrage von Ihrer Kunden.


Ein Hauch von Kunst, damit die Nacht von Bier und Sound unvergesslich wird, wir denken dass es auch in der fünften Ausgabe die künstlerischen Szenerien von De Cagna Luminarie sein werden. Die Firma von Maglie gehört zu den "Vertreter der Gegend in diesem Sektor ". Im ganzen Gebiet Mercatale schaffen sie eine magische Atmosphäre. Künstlerische Polychrome  zusammen binden ein Spiel eine Kombination aus einem weissen und kaltes Licht und heisses Licht begrüssen die Viele Gäste der ersten europäischen Bierfestival im Salento. Eine weitere Möglichkeit, dieser, aufzuwerten des Salento durch Kunst, Leidenschaft und die Beherrschung eines Unternehmens, dass es exzellent ist, auf dem man stolz sein kann. Ein Hauch von Kunst und Eleganz.

Francesco De Pascalis
Bier und Sound Magazin

Nach Genf eine andere Einrichtung in einem Geschäft , WP STORE Rom

Nach Genf eine andere Einrichtung in einem Geschäft , WP STORE Rom - LUMINARIE DE CAGNA(SEBASTIANO)
picture: diso (lecce-italy) 2012

WP Store in Rom

Hier ist eine weitere und  wichtige Installation von unserer Firma, die neben verschiedenen anderen Anlagen, die nicht typischerweise der Feierlichkeiten sind diesmal. Nach dem Kronleuchter in New York im Restaurant "Il Matto", und die Pizzeria in Genf '' Luigia'' , ist  das die Installation der WP Store in Rom. Und die Letzte Installation für einen Bar, '' Bar Castello''  in Corigliano d' Otranto (Le).  - Siehe Bild Oben. 


Installation
auf einem Diamant - Otranto

"Die gekreutzte Festung der Schicksale", vom 12.06.10 bis 26.09.10. Die Ausleihe und Paraphrase des Titels eines Buches von Italo Calvino, er erhielt den Namen "gekreutzte Schicksale" eine Skulptur aus Licht am Vorabend des Jahres 2011, zwanzig Jahre nach der ersten Landung der Albaner an unserer Küste, wollen Sie sich  zu  jener Ereignisse erinnern, sondern bringen auch viele zur Erinnerung, bevor die Politik eine Antwort hatte, für die Leute die in diesem Meer gestorben sind. Nicht eine Feier, sondern eine Aufforderung zum Nachdenken, dass Sie durch Kunst und Kultur in einem symbolischen Ort im Mittelmeerraum fortsetzen wollen: Otranto und seine Burg, die schon oft gesehen hat in der Geschichte, Schwerter mit den Schicksalen der Menschen kreuzen. Im Rahmen eines riesigen Diamanten Raster materialisiert die Wege und fängt Sie der Besucher, die durch die Linien gezogen sind, wobei Volumen und Fülle, werden Elemente zu betrachten: der Entwurf des Architekten Raffaele Zizzari, Text von Luigi De Luca, die Produktion von De Cagna Leuchten (Luminarie) .
LUMINARIE DE CAGNA(SEBASTIANO)

LUMINARIE DE CAGNA(SEBASTIANO)